“The same procedure as every year” oder "Silvester im ASB-Seniorenzentrum Hagenbach"

Jede Tradition hat ihren Anfang - Im ASB-Seniorenzentrum Hagenbach wurde eine solche in der Silvesternacht zum Jahreswechsel 2015 auf 2016 neu begründet.

 Rund ein Dutzend Seniorinnen uns Senioren feierten zusammen mit dem Leiter des Seniorenzentrums und seiner Frau in das neue Jahr hinein. Die Feier stand unter dem Motto der 50er Jahre.Seit mehr als einem halben Jahrhundert dürfen im deutschsprachigen Raum an Silvester in den meisten Häusern zwei alte Bekannte nicht fehlen: Freddie Frinton und May Warden, besser bekannt als Miss Sophie und ihr Butler James. Und auch in ihrem berühmten Sketch "Dinner for One" geht es um Traditionen und um Menschen, die an besonderen Tagen nicht fehlen dürfen. Miss Sophie feiert ihren 90. Geburtstag mit ihren vier besten Freunden - ungeachtet der Tatsache, dass sie diese alle bereits überlebt hat. Liebevoll und gleichzeitig leidgeplagt begibt sich James in die Rollen, wechselt zwischen Butler und den vier einzelnen Festgästen hin und her und weiß zum Schluß nicht nur ob der vielen verschiedenen Identitäten, sondern auch auf Grund des nicht abbrechen wollenden Alkoholkonsums der Geburtstagsgäste nicht mehr, wo ihm der Kopf steht.

Mit diesem traditionellen Sketch stimmten sich die Silvestergäste in den besonderen Abend ein. Anschließend wurden Geschichten von früheren Silversterfeiern erzählt, von Familientraditionen, Erinnerungen aus dem eigenen Leben. Dazu gab es Wienerle mit Kartoffelsalat sowie leckere Käsespiesschen, eben Alles „wie früher – dehääm“.  Punkt Mitternacht waren alle Feiernden auf der Dachterasse, um sich das Feuerwerk von Hagenbach anzuschauen und bei einem Glas Sekt auf 2016 anzustossen. Müde und glücklich zogen sich die Seniorinnen und Senioren anschließend zurück. Alle waren sich einige, dass sie sich für den nächsten Jahreswechsel "the same procedure as every year" wünschen.

 

Feuerwerk_1.JPG